zurück Aktuelle Statistiken zum Weltkrebstag vom statistischem Bundesamt in Wiesbaden:

 03.02.2015 13:28:38

Männer starben am häufigsten an Tumoren der Verdauungsorgane wie Magen- oder Darmkrebs (38.987 Todesfälle), gefolgt von Lungen- und Bronchialkrebs mit 30.962 Sterbefällen.
Bei Männern nahmen die Sterbefälle durch Leber- und Gallenkrebs in den vergangenen drei Jahrzehnten drastisch zu (plus 152 Prozent).

Auch bei den Frauen führten Krebserkrankungen der Verdauungsorgane zu den meisten Todesfällen (31.012). An zweiter Stelle folgten Brustkrebserkrankungen mit 17.853 Sterbefällen

Link zum Artikel auf n-tv.de

Darum ist die regelmäßige Vorsorge bei Männern und Frauen so wichtig, Darmkrebs kann durch die Vorsorgecoloskopie in > 95% vermieden werden.